Opinel – ein praktisches und vielseitig verwendbares Messer

Opinel Messer

Opinel-Messer, Größe 8, rostfrei


Bei einem Opinel handelt es sich um ein Klappmesser, das mit einem Holzgriff versehen ist. Erfunden wurde diese Messer im Jahre 1890 im französischen Savoyen: Joseph Opinel kam auf die Idee, ein Klappmesser herzustellen, das robust und leicht zu handhaben war. Darüber hinaus sollte es möglichst kostengünstig in größerer Zahl herzustellen sein. Das erste erfolgreich vertriebene Messer von diesem Hersteller war ein Arbeitsmesser für die Landarbeiter im Savoyen. Es passte gut in die Hosentasche und war somit immer einsatzbereit. Bereits die ersten Messer der Marke waren mit der „main couronnée“ (Darstellung einer gekrönten Hand) als Symbol versehen.

Die derzeit beliebtesten Opinel-Messer

Opinel-Messer, nicht rostfrei in Holzbox

Opinel-Messer, Größe 8, nicht rostfrei, Etui, in Holzbox


Seit Mitte der 1960er Jahre sind Opinel-Messer auch in Deutschland erhältlich. Es gibt sie mittlerweile in elf verschiedenen Größen: Die Klinge des kleinsten Messers ist gerade einmal 3,5 Zentimeter lang, die Klinge des längsten Messers misst 22 Zentimeter.

Festzuhalten ist, dass das zweitgrößte Opinel bereits zehn Zentimeter kürzer ist als das größte Modell „Géant“, das nicht ohne weiteres in einer Hosentasche Platz findet. Seit Beginn der Messerproduktion nummeriert das Unternehmen Opinel die Messer bei „n°1“ beginnend durch.

Zwar reicht diese Nummerierung inzwischen bis n°13, allerdings werden n°1 (Klingenlänge lediglich zwei Zentimeter) und n°11 (Klingenlänge von 11 Zentimetern) bereits seit 1939 nicht mehr produziert.

Gegenwärtig ist Opinel n°8 mit einer 8,5 Zentimeter langen Klinge das am häufigsten erworbene Messer dieser Marke. Außerdem sind n°4, n°6 und n°10 relativ häufig nachgefragt.

Ein Opinel als Allround-Klappmesser

Nach wie vor gilt ein Messer von diesem Hersteller in Frankreich vielen als ein wichtiger Gebrauchsgegenstand im Alltag: Auch in der heutigen Zeit ist ein gutes Taschen- beziehungsweise Klappmesser etwas, das auf Reisen, Ausflügen und im Rahmen von Outdoor-Aktivitäten ruhig mitgeführt werden sollte. Aber was genau zeichnet eigentlich ein Opinel aus?

Folgende Punkte sprechen für ein Messer der Marke Opinel:

  • günstiger Preis
  • sehr robust
  • pflegeleicht
  • Wahlmöglichkeit unter verschiedenen Ausführungen
  • sicher handhabbar durch Arretierungsmechanismus
  • Griff aus versiegeltem Hartholz

Ein Messer – den eigenen Wünschen entsprechend

Opinel-Messer Nr. 7, rostfreier Stahl, blauer Buchenholzgriff

Opinel-Messer Nr. 7, rostfreier Sandvik-Stahl 12C27, blauer Buchenholzgriff


Zu beachten ist vor der Entscheidung für ein solches Messer, dass Sie inzwischen unter rostfreiem Stahl und solchen aus Kohlenstoffstahl wählen können. Bei ersterem handelt es sich um Sanvik-Edelstahl (beinhaltet Chrom und mindestens 0,4 Prozent Kohlenstoff). Ein Opinel-Messer mit einer Klinge aus Kohlenstoffstahl weist hingegen einen hohen Anteil Carbon auf. Hierdurch ist die Klinge sehr hart, aber etwas rostanfälliger. Indes lässt sich Carbon-Stahl erheblich besser schärfen als rostfreier Stahl. Für das Schneiden von Obst ist ein Opinel aus rostfreiem Stahl wiederum die bessere Wahl, da Carbon-Stahl einen unangenehmen Geschmack an das Obst abgibt. Bevor Sie sich also für ein Opinel lediglich aufgrund des Aussehens und der Klingenlänge entscheiden, gilt es zu überlegen, wofür Sie das Messer hauptsächlich verwenden möchten.